Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Toner - Wiederbefüllung

repafill gmbh.

Toner-Befüllung/Wiederbefüllung für Drucker und Fax (kein Nachbau), "Toner remanufactured", Toner nachfüllen mit Service

Näheres zum Produkt "Toner - Wiederbefüllung":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: (+43) 662 / 455160-0
Fax: (+43) 662 / 455160-20
Wiederbefüllung statt Toner-Nachbau
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Langlebigkeit
hoher Nutzen
Miete / mieten
statt Kauf
Ressourcen u.
Energie sparen
Nachwachsende
Rohstoffe
letzte Änderung: 21.01.2017

Wiederbefüllung von Toner-Kartuschen - besser als Wegwerfen und neuen Toner kaufen

Das Farbpulver für Ihren Laser-Drucker oder Faxgerät wird meist noch als Toner-Einweg-Kartusche geliefert. Dabei entfallen auf den Behälter relativ hohe Kosten: zuerst bei der Herstellung - und zuletzt bei der Entsorgung als Sondermüll.

Nachfüllen und Toner-Service - längere Lebensdauer durch Austausch der Verschleißteile

Dass diese Verschwendung nicht notwendig ist zeigt ein Firma in Salzburg: da die meisten Original-Toner-Behälter wiederbefüllbar sind, wird ein Toner-Service angeboten, das sowohl wirtschaftliche als auch ökologische Vorteile bietet. Neben der Nachfüllung mit dem Farbpulver/Toner, erfolgt dabei zusätzlich eine komplette Aufbereitung der Toner-Kassette. Wenn nötig werden dabei auch zusätzlich zum Nachfüllen - ohne Mehrkosten - Komponenten wie Bildtrommel,  Abstreifer oder Verschleißteile ausgetauscht.

Durch die sorgfältige Prüfung der Toner-Wiederbefüllung wird eine Druckqualität erreicht, die an die Qualität der Original-Tonerkartusche herankommt - oder in manchen Fällen sogar darüber hinausgeht (z.T. längere Lebensdauer, höhere Befüllung usw.). Die Garantie auf Produkt und eventuelle Folgeschäden beträgt 2 Jahre. Bereits 3500 Kunden nutzen die Toner-Wiederbefüllung bei Repafill regelmäßig (→ Referenzen).

Toner selber nachfüllen - Farbspiele nur für Experten

Wer selber den Toner nachfüllen möchte erlebt oft Farbe an "unerwünschten Stellen"; das eigenhändige Nachfüllen ist eigentlich nur mehr Experten zu empfehlen. Zum Unterschied vom Toner-Nachbau liegt bei Verwendung von Mehrweg-Kartuschen eine hohe Ressourcenproduktivität vor. Die Einsparung an Kosten gegenüber einem Einweg-Toner beträgt bis zu 50%.

Zur → Preisliste der Toner-Kassetten und zu den →  Produkt-Neuheiten.

Qualitätsgarantie: 2 Jahre auf Toner-Modul und Drucker

repafill garantiert (→ Garantieerklärung)

  • Die Schreibleistung jeder wiederaufbereiteten Einheit entspricht mindestens der einer neuen Kassette.
  • Jeder wiederaufbereitete Farbträger ist 100%ig mit dem Original kompatibel.
  • Jedes wiederaufbereitete Drucker-Modul druckt in gleich hoher Qualität wie ein neues Modul.
  • Sollten Sie trotz sorgfälltigen Qualitätskontrollen Grund zur Beanstandung haben, so sorgen wir schnell und unbürokratisch für kostenlosen Ersatz (2 Jahre ab Lieferdatum).
  • Wir haften 2 Jahre lang für alle Schäden am Drucker, sofern der wiederaufbereitete Farbträger den Defekt verursacht hat. In diesem Fall übernimmt repafill die vollen Kosten für die Instandsetzung und ersetzt den Farbträger.
  • Durch diese Garantie haften wir für die Qualität aller Produkte, die unser Haus verlassen. Sollten Sie als unser Kunde Gründe zur Beanstandung eines repafill-Produktes haben, so zögern Sie nicht: Rufen Sie uns einfach an oder benachrichtigen Sie uns via Fax oder e-mail!

Recycling - Abfall, das Gold der Zukunft

Neue Produkte aus alten Sachen? Wer sich nicht von seinen alten Sachen trennen kann ist noch lange kein „looser“. Die Kunst besteht darin, die wirklichen Werte im Abfall zu erkennen. So wurde z.B. Hochofenschlacke - ein Nebenprodukt der Hüttenindustrie - gelegentlich mit Abfall verwechselt. Bis man erkannte, dass dieser Rohstoff ein hervorragendes Ausgangsmaterial für die Zementindustrie darstellt.

Aber auch die ganze Palette von Wärme-Dämmstoffen, z.B. aus Styropor-Abfall, Altpapier oder Abfallprodukten der Holzindustrie zeigt, dass die Wiederverwertung von Rohstoffen ein wirtschaftlich höchst interessantes Thema ist.

Dazu kommen noch neue Recycling-Bereiche, wie z.B. das Toner-Wiederbefüllen von Tintenpatronen und Farbträgern für Kopiergeräte, Drucker und Faxgeräte. Oder auch die Wiederaufbereitung von Traktoren, Staplern oder anderen Nutzfahrzeugen, bis hin zur Instandsetzung von Fenstern und Türen. Denn nicht immer ist das, was neu ist, unbedingt besser.