Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Römerquelle GmbH

Holzmanngasse 3
A - 1210 Wien

Getränke und Mineralwasser in Mehrwegflaschen

Näheres zum Produkt "Mineralwasser - Mehrwegflasche":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 (0) 1 / 25075-0
Fax: +43 (0) 1 / 25075-35
Mineralwasser Mehrwegflasche
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Miete / mieten
statt Kauf
Ressourcen u.
Energie sparen
Recycling u.
Wiederverwertung
Nachwachsende
Rohstoffe
letzte Änderung: 03.03.2015

Mineralwasser in der Mehrwegflasche

Das Abfüllen von Wasser in Flaschen hat eine lange Geschichte. Dass dann die geleerten Flaschen automatisch auf dem Müll landen ist eher neu.

Römerquelle ist hier vorbildlich - es gibt sie noch, Mehrwegflasche: Mineralwasser prickelnd, mild und still erhältlich in formschönen Design- Glasflaschen in den Größen 0.25l, 0.33l, 0.75l und 1.0l. Auch ausgezeichnet für Römerquelle Emotion birne|melisse, brombeere|limette, jostabeere und lemongrass in Mehrwegglasflaschen der Größe 0.33l.

Beim Waschen der leeren Mineralwasser-Flaschen und Kisten wird über eine Wärmepumpe rund 40% des Heizöls, welches zum Erwärmen des Waschwassers auf 80oC benötigt wird, wieder rückgewonnen und damit eingespart. Die Flaschenetiketten bestehen aus Spezialpapier, das sich im Wasser der Waschmaschine nicht gleich auflöst. Sie sind mit cadmiumfreien Farben bedruckt und mit umweltfreundlichem Klebstoff auf die Mineralwasser-Flaschen aufgebracht. Dadurch können sie leicht abgewaschen und anschließend kompostiert werden. Die Plastikverschlüsse der Mineralwasser-Flaschen und die ausgemusterten Kunststoff-Flaschenkästen werden zu Granulat vermahlen, aus dem wieder neue Kisten hergestellt werden. Hunderttausende Split-Boxen für Getränkeflaschen wurden bereits aus eigenem Recycling-Material gewonnen.

Durch die Verwendung von Mehrwegflaschen beim Verkauf von Mineralwasser wird ein wertvoller Beitrag für die Ressourcenproduktivität und damit für die Umwelt geleistet. Aus diesem Grund wurde die Mineralwasser-Mehrwegflasche von Römerquelle bereits im Jahre 1995  und 1997 mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. Weitere Infos zu Mineralwasser und Mehrweg.

Historisches: zur Geschichte der Römerquelle

Produkte mit langer Haltbarkeit und hohem Nutzen – preiswert oder billig?

Marktforscher stellen fest, dass die Lebensdauer von Produkten - genauer gesagt: der Produktlebenszyklus von Konsumgütern - ständig kürzer wird. Beispielsweise Ihr Handy: was gestern noch eine „unabdingbare Kaufnotwendigkeit“ war, ist heute schon Elektronik-Schrott. Der Weg in die Wegwerfgesellschaft scheint vorprogrammiert zu sein.

Doch ein Trost: wer kennt sie nicht, die „Lieblinge“ des Alltags? Ihr Freizeithemd, das Ihre Gattin bereits vergeblich in die Altkleidersammlung zu geben versuchte; oder ein bestimmtes Paar Schuhe, das schon ein historisches Aussehen aufweist, aber von Ihnen noch immer nicht verworfen wurde.

Langzeitprodukte haben Ihre Bedeutung für den Konsumenten - doch leider selten für den Produzenten. Denn, wenn ein Produkt „ewig“ hält, kann man es möglicherweise nur ein Mal verkaufen.

Dennoch, der Markt für Langzeitprodukte ist vorhanden - nicht nur für Fans von Antiquitäten, oder notorische Sammler. Langzeitprodukte haben Stil. Was wäre eine Lederhose, die noch völlig neu aussieht ohne ihr speckiges Flair? Oder ein in neuem Glanz erstrahlendes Kupferdach eines historischen Gebäudes. Nein - es ist die Patina, die den Wert ausmacht. Und Patina bedeutet nicht nur die Oxydierung von glänzendem Kupfer zu matt schimmerndem Grünspan. Es ist der persönliche Wert und die Freude an den Dingen die wir lieben, und deren Funktion uns zuverlässig und präzise zur Verfügung steht.

Doch zurück  zum Hersteller von Produkten mit langer Lebensdauer – eine ausweglose Situation? Nicht unbedingt. Ein Produkt das lange hält ist eine Freude für den Besitzer und nicht zuletzt eine gute Reputation für die Erzeuger-Firma.