Kleinwindkraftwerk

Schachner Wind GmbH

Windräder und Windgeneratoren für kleine Windkraftanlagen, Kleinwindkraftwerke für private Stromerzeugung

Näheres zum Produkt "Kleinwindkraftwerk":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 (0) 7477 / 42973
Fax: +43 (0) 7477 / 42973-13
Kleinwindkraftwerk / private Windkraftanlage
Nachhaltige
Produkteigenschaften
Langlebigkeit
hoher Nutzen
Vermietung
mieten statt kaufen
Ressourcen u.
Energie sparen
Recycling u.
Wiederverwertung

Windgenerator für Kleinwindkraftwerk

Für die Nutzung von Wind zur Energieerzeugung sind Kleinwindkraftwerke in Österreich eine gute Investition. Ihre Wirtschaftlichkeit hängt in erster Linie vom verfügbaren Wind ab, und zusätzlich von der Einsparung, die sich durch die Differenz zwischen dem Preis beim Stromanbieter und den Kostend der Erzeugung von eigenem Strom ergibt.

Die klein dimensionierten Windkraftanlagen von Schachner verfügen über einen Windgenerator, der selbst langsame Windgeschwindigkeiten wirtschaftlich nutzt.

Zur → Technik der Windräder und Windgeneratoren von Schachner

private Windkraftanlage in Österreich  

Windenergieanlage ohne Getriebe

Am besten haben sich derzeit Windräder ohne Getriebe bewährt. Durch den Wegfall der mechanischen Übersetzung entfällt dabei auch ein Großteil der Wartungsarbeiten.

 

Zusätzlich verursachen getriebelose Windenergieanlagen auch weniger Lärm. Die Generatoren rotieren mit leistungsfähigen Wechselrichtern, deren einfacher Aufbau eine hohe Lebensdauer gewährleistet.

 

Windkraftanlagen für privat → Typen und Leistung

Vorteile von Kleinwindkraft

Neben der lokalen Erzeugung von Energie besteht ein weiterer Vorteil der Kleinwindkraft auch in der leichten Montage. Dazu kommt noch die weitgehend wartungsfreie Mechanik und der hohe Wirkungsgrad der Windräder.

Für Einfamilienhäuser und Privathaushalte in entlegenen Siedlungen, im Gebirge oder auf Inseln liefern kompakte Windkraftanlagen mit schnell laufenden Rotoren die lebenswichtige Elektrizität und Wärme oft als einzige Alternative zur öffentlichen Stromversorgung.

 

Dreiflügeliges Windrad mit hoher Leistung

Der dreiflügelige Windgenerator von Schachner hat eine Fliehkraft-Drehzahlregelung und deckt einen Leistungsbereich von 0,8 bis 15 kW. Durch den Wegfall des Getriebes arbeitet das Windrad mit weniger Reibung und Verschleiß. Die Wartung ist einfach. Auch der Ölwechsel entfällt.

In der Windradgondel befinden sich im wesentlichen drei groß dimensionierte Gleitkontakte (Schleifkohlen), welche die erzeugte Energie nach unten leiten.

Im Unterschied zu herkömmlichen Windanlagen nutzt das Kleinwindkraftwerk aufgrund seiner niedrigen Masthöhe von 8 m bereits niedrige Windgeschwindigkeiten.

  kleines Windkraftwerk  
 
private Windkraftanlage
 

Kleine Windkraftanlagen für privaten Eigenbedarf

Mit der ausgereiften Technik von Schachner erreicht die Windkraftanlage eine lange Lebensdauer - und damit auch eine wirtschaftliche Amortisation.

Einsatzgebiete für Kleinwindkraft: Eigenbedarf für Privathäuser, Ferienhäuser und Bauernhöfe. Weiters alle Verbraucher, die privat Strom aus Windenergie oder zusätzlich Wärme über eine Wärmepumpe gewinnen wollen.

 Windrad und Generator → technische Daten.

Vergleich der kW-Leistung pro Rotorfläche

Gegenüber der Großwindkraft mit 900 kWh pro m2 Rotorfläche rechnet sich der Vergleich für kleine Windanlagen bei gutem Standort bereits mit Leistungen von 250 kWh und mehr pro m2 Rotor. Nähere Details zur Planung von Kleinwindkraftwerken finden Sie auch bei ÖGUT.

Zur Liste der → Referenzprojekte

 
 

Windanlage und Generator mit langer Lebensdauer

Durch die vergleichsweise hohe Drehzahl des Rotors wird nur ein kleinerer Generator benötigt. Die geringe Größe der Rotorblätter verursacht auch weniger Lärmbelastung (35 db bei 40 m Abstand) und reduziert den Schattenwurf.

Aus strömungstechnischen Berechnungen zeigt sich, dass hohe Wirkungsgrade vorwiegend mit großen Drehgeschwindigkeiten der Windrotoren erreichbar sind. Deswegen werden für die Stromproduktion bevorzugt schnell laufende Dreiblattrotoren eingesetzt.

Windrad Montage → Video

  10 kW Windturbine Wirkungsgrad  
  Windgenerator für Kleinwindkraft  

Rotor stellt sich automatisch in die Windrichtung

Aerodynamisch funktioniert die Windkraftanlage als Leeläufer. Der Wind treibt den Rotor von hinten an. So braucht das vergleichsweise kleine Windrad keine Windfahne und auch keine elektrische Windnachführung. Der Windgenerator stellt sich automatisch in die beste Windrichtung ein.

 

Die Glasfaserverstärkten Rotorblätter verfügen über hohe Festigkeit, sodass eine sichere Funktion auch bei hoher Windgeschwindigkeit gewährleistet ist. Die Sturmsicherung und Drehzahlsicherung erfolgen automatisch über Fliehkraftregelung.

 

Nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien

NAWAROs - nachwachsende Rohstoffe - gehören zu der Kategorie der erneuerbaren Energien, da diese im natürlichen Kreislauf nachwachsen und sich somit immer wieder erneuern. Der wichtigste und am häufigsten genutzte nachwachsende Rohstoff ist Holz. Es ist seit der Vorzeit für den Menschen unverzichtbar und bis heute auch in Industrieländern einer der wichtigsten und vielseitigsten Rohstoffe.

Als zusätzlicher Vorteil  zählt sehr oft auch der regionale Aspekt. Heimische Pflanzen wie Flachs, Hanf und Stroh erfüllen Anforderungen von transportintensiven Rohstoffen wie Erdöl, Baumwolle usw. Und leisten dabei einen wertvollen Beitrag zur Regionalisierung der Wirtschaft. Im weitesten Sinn gehören auch Wind und Sonne in diese Kategorie. Ob als global verfügbare Energiequelle oder als Antrieb für dezentrale kleine Windräder oder als Windwasserpumpe in der Landwirtschaft.

Erneuerbare Energien werden auch regenerative Energien genannt. Diese Energiequellen haben den Vorteil, dass ihre Nutzung nicht zur Erschöpfung von Ressourcen beiträgt. Dazu zählen Windenergie, Wasserkraft, Sonnenenergie und Erdwärme.

nachhaltig mit:

UmweltBMK
WirtschaftBMDW
WissenschaftBMBWF

Suche