Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Aufzug ohne Maschinenraum

KONE AG

Personenaufzüge, Aufzug ohne Maschinenraum / Maschinenhaus, Lasten-Aufzüge, Rolltreppen, Aufzugsmodernisierung

Näheres zum Produkt "Aufzug ohne Maschinenraum":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 (0) 1/863 670
Fax: +43 (0) 1/863 67-221
Aufzug
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Miete / mieten
statt Kauf
Ressourcen u.
Energie sparen
Recycling u.
Wiederverwertung
Nachwachsende
Rohstoffe
letzte Änderung: 23.11.2016

Aufzug ohne Maschinenraum, Gegengewicht und Getriebe

Der Personenaufzug von KONE kommt ohne Getriebe, Gegengewicht und Maschinenraum - und daher ohne großem Platzbedarf aus.


Bisher wurden im Aufzugbau herkömmliche Elektromotore verwendet. Die dabei üblichen hohen Motordrehzahlen mussten dabei über Getriebe reduziert werden, da der Aufzug für den Seiltrieb wesentlich niedrigere Drehzahlen benötigt. Geringer Wirkungsgrad und hoher Verschleiß waren dabei oft die Folge. Zudem hatte die Konstruktion einen erheblichen Platzbedarf, u.a. war eigener Maschineraum nötig.

Maschinenraumloser Aufzug: Kosten sparen durch geringe Drehzahl

Der Antrieb für  → KONE EcoSpace arbeitet mit einer um 90% verminderten Drehzahl. Dabei wiegt der Motor nur 70 kg; der Aufzug benötigt kein Getriebe und beansprucht im Aufzugschacht daher kaum Platz.

 

Zur Auswahl der → Aufzugslösungen von KONE

 

Vorteil: Reduzierung des Energie-Verbrauches von 50-70% im Vergleich zu herkömmlichen Aufzugs-Antrieben oder Hydraulik-Aufzügen. Durch die kleine Bauweise entfällt der Aufzugsmaschinenraum und das Maschinenhaus (durchschnittliche Maße: 12m²).
 

  Aufzug ohne Maschinenraum  

Die Einsparungen an Material, Energie und Kosten, verbunden mit der Erhöhung der Lebensdauer bedeuten eine erhebliche Steigerung der Ressourcenproduktivität. Weltweit wurde dieser Antrieb  bereits mehr als 100.000 mal eingesetzt. Weitere Vorteile:            

  • Der Aufzug ist auch für geringen Platzbedarf geeignet
  • maximale Umdrehungszahl: 95 U/Min. (im Vergleich zu 1.500 U/Min. bei konventionellen Aufzugsantrieben)
  • nahezu abnutzungsfreie Magnete (1 % in 50 Jahren) = doppelte Absicherung bei Aufzugslebensdauer von 25 Jahren
  • die Anzahl der beweglichen Aufzugsteile wurde reduziert, daher fallen nur geringe Instandhaltungs- und Reparaturkosten an
  • umweltfreundlich: kein Ölverlust und deshalb auch keine Wasserschutzmaßnahmen nötig
  • hohe Haltegenauigkeit von +/– 5 mm (durch den Einsatz der KONE Frequenzregelung)
  • geringe Geräuschentwicklung

 
 

Aufzug ohne Gegengewicht

Ein weiteres Aufzugskonzept → MaxiSpace hat den Vorteil, dass er ohne Gegengewichte auskommt.

Dies wird durch den kleinen aber leistungsstarken Aufzugsmotor KONE Power Disc sowie durch  extrem reißfeste Zugseile möglich gemacht. Aufzüge mit dieser Technologie bieten bei gleicher Schachtgröße bis zu ein Drittel mehr Raum in der Aufzugskabine, verglichen mit herkömmlichen Aufzügen.

   
  Aufzug ohne Gegengewicht  

Der Vorteil: behindertengerecht und große Kapazität (bis zu acht Personen), leichter Zugang für Rollstühle und Kinderwagen etc.
Auch ein nachträglicher Einbau ist bei diesem Konzept, das auch im Zuge einer Aufzugs-Modernisierung/Sanierung angewendet werden kann, kein Problem.

Einsatzgebiete: Einbau in bestehende Gebäude um einen bereits vorhandene Aufzug zu ersetzen oder einen neuen einzubauen. Durch das fehlende Gegengewicht ist es möglich, den verfügbaren Kabinenraum um bis zu 50% zu vergrößern.

Zum Thema "Aufzug modernisieren" finde Sie hier nähere → Informationen,

 

 

 

 

Produkte mit langer Haltbarkeit und hohem Nutzen – preiswert oder billig?

Marktforscher stellen fest, dass die Lebensdauer von Produkten - genauer gesagt: der Produktlebenszyklus von Konsumgütern - ständig kürzer wird. Als Beispiel Ihr Handy: was gestern noch eine „unabdingbare Kaufnotwendigkeit“ war, ist heute schon Elektronik-Schrott. Der Weg in die Wegwerfgesellschaft scheint vorprogrammiert zu sein.

Doch ein Trost: wer kennt sie nicht, die „Lieblinge“ des Alltags? Ihr Freizeithemd, das Ihre Gattin bereits vergeblich in die Altkleidersammlung zu geben versuchte; oder ein bestimmtes Paar Schuhe, das schon ein historisches Aussehen aufweist, aber von Ihnen noch immer nicht verworfen wurde.

Langzeitprodukte haben Ihre Bedeutung für den Konsumenten - doch leider selten für den Produzenten. Denn, wenn ein Produkt „ewig“ hält, kann man es möglicherweise nur ein Mal verkaufen.

Dennoch, der Markt für Langzeitprodukte ist vorhanden - nicht nur für Fans von Antiquitäten, oder notorische Sammler. Langzeitprodukte haben Stil. Nicht zuletzt ist es der persönliche Wert und die Freude an den Dingen die wir lieben, und deren Funktion uns zuverlässig und präzise zur Verfügung steht.

Doch zurück zum Hersteller von Produkten mit langer Lebensdauer – eine ausweglose Situation? Nicht unbedingt. Ein Produkt das lange hält ist eine Freude für den Besitzer und nicht zuletzt eine gute Reputation für die Erzeuger-Firma. So gesehen ist auch ein Aufzug, der mit geringen Drehzahlen auskommt, und noch dazu keinen Maschineraum und Gegengewichte benötigt auch für den Hersteller ein gutes Geschäft.