Sodawasser selber herstellen

Soda Trend

Soda-Wasserspender, Soda Wassersprudler, Sodasiphon, Sodakapseln zur Herstellung von Sodawasser

Näheres zum Produkt "Sodawasser selber herstellen":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +49 38851 314-346
Sodawasser selber machen
Nachhaltige
Produkteigenschaften
Langlebigkeit
hoher Nutzen
Vermietung
mieten statt kaufen
Recycling u.
Wiederverwertung
Nachwachsende
Rohstoffe

Sodawasser selber herstellen - der neue Wassersprudler von Soda Trend

 

Sodasiphon als Sodasprudler

 

Die prickelnden Perlen von Sodawasser haben belebende Wirkung. Nicht zuletzt deshalb schleppen sich täglich zahllose Menschen mit Sodawasser in Flaschen ab. Doch der Weg vom Einkaufsladen nach Hause kostet Zeit und Geld.

Preise  und → Bezugsquellen 

 

Dabei kann man Sodawasser mühelos selber machen: mit dem Wassersprudler von Soda Trend, der im Prinzip dem klassischen Sodasiphon nachempfundenen ist. 

 Sodasiphon, Sodastream oder SodaTrend Style

Sodasprudler im Test: im Vergleichstest von KONSUMENT 2019 erzielt der Wassersprudler von Soda Trend das beste Ergebnis von Preis und Leistung. Unter anderem wurde das prickelnde Sodawasser besonders positiv bewertet.
Nähere Informationen zum  → Test

Bei guter Wasserqualität können Sie hochwertiges und preiswertes Sodawasser selbst erzeugen. Informationen und Analysen zum Trinkwasser in Österreich finden Sie → hier.

 

Nachhaltige Sodawasser Herstellung
 

Dass bei der Selbstherstellung das mühsame Tragen von fertigem Sodawasser erspart wird, ist nur eine Seite des Vorteils. Zusätzlich entfällt auch noch das ganze Handling der Flüssigkeit - von der Herstellung der Sodawasserflaschen, Abfüllung und Verpackung bis hin zum LKW-Transport.

 

Kapsel einsetzen - Sodaflasche füllen - Sodawasser trinken

Der Soda Trend Wasserspender besteht aus einer Füllstation und einer druckstabilen Sodaflasche aus Glas oder Kunststoff. Diese wird mit frischem Wasser gefüllt, anschließend in den  Wassersprudler eingefügt - und schon ist der erfrischende Drink zubereitet. Besonders prickelndes Sodawasser erhält man, wenn man kaltes Wasser aus dem Kühlschrank verwendet. Es nimmt dann mehr Kohlensäure auf.

Universalzylinder als Sodakapsel
 

Jede Sodakapsel enthält reines Kohlendioxid (Co2) und reicht für die Herstellung von 60 Liter Sodawasser. Soda Siphon und Kapseln können Sie im Fachhandel oder per Internet kaufen. CO2-Universalzylinder in → Österreich

 

Zur → Gebrauchsanweisung

 

    Sodawasser Nachfüll-Patrone als Universalzylinder  

Einsatzgebiete für den Wasserspender: Haushalt, Gastronomie, Büro, öffentliche Gebäude sowie alle Bereiche, wo gerne erfrischendes Wasser getrunken wird. Ein Tipp für Ihre Gesundheit: die medizinisch empfohlene Wassermenge pro Erwachsenen beträgt 2,5 Liter pro Tag, egal ob Sodawasser oder Leitungswasser.

 

sodasiphon

 

Der Sodasiphon - historisch aus Glas oder modern aus Metall

Der Sodasiphon ist Teil einer historischen Getränkekultur. Schon unsere Großmütter wussten mit der alten Sodawasserflasche umzugehen. Damals waren die Flaschen noch aus Glas, umgeben mit einem Geflecht aus Stahl. Eine beinahe unzerbrechliche Quelle von frischem Sodawasser.

Mit Druckgasbehältern bis 700 ml Volumen führte die Firma iSi die Herstellung von Sodawasser im Haushalt maßgeblich weiter. Die Sodakapseln für die Sodawasserproduktion eignen sich auch für die Erzeugung von Sahne und Espumas.

Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit werden erfolgreich auch größere CO2-Patronen hergestellt, unter anderem von den Wasser-Sprudler Herstellern Soda Trend und SodaStream.

Wasser Sprudler in Miete

   

Wenn Sie einen Sprudler nicht kaufen wollen gibt es eine Alternative. Man kann Wasserspender und Wassersprudler auch  → mieten

Ressourcen sparen bedeutet Kosten senken

Natürliche Ressourcen, Wasser, Energie, Sonne und Erde sind die Grundlagen für unser Leben. Die Menschheit verbraucht mehr natürliche Rohstoffe als je zuvor. Dazu hat unser Klima begonnen, sich rasch zu verändern. Wir werden also umdenken müssen, wenn die vorhandenen Rohstoffe für alle reichen sollen.

Für viele ist es schwer zu akzeptieren, dass wir die Reserven unseres Planeten nicht weiter unkontrolliert verbrauchen können. Es gilt mit weniger auszukommen, um das Erreichte zu behalten. Und das ist nicht nur ein Problem, sondern auch eine tolle Chance.

Ressourcen sparen bedeutet letztlich auch Kosten sparen. Und dies stellt auch für Industrie und Gewerbe einen interessanten Wettbewerbsfaktor dar. Gerade bei den Themen Transport und Logistik sollte es klar sein, dass jeder Kilometer als Rohstoff bezahlt wurde. So ist es zum Beispiel kostengünstiger, einfach die lokaler Quellen von Trinkwasser zu nutzen anstatt abgefüllte Getränke und Mineralwasser in Flaschen zu kaufen.

nachhaltig mit:

UmweltBMK
WirtschaftBMDW
WissenschaftBMBWF

Suche