Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Kabel-Schrott

Altmetalle Recycling



Kauf von Kabelschrott, Elektro-Kabel-Recycling, Altmetall- u. Buntmetall-Sammlung, (u.a. Eisen, Blei, Kupfer, Aluminium)

Näheres zum Produkt "Kabel-Schrott":
Kontakt zum Hersteller
Kabel-Schrott
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Langlebigkeit
hoher Nutzen
Miete / mieten
statt Kauf
Ressourcen u.
Energie sparen
Nachwachsende
Rohstoffe
letzte Änderung: 13.03.2014

Ankauf von Kabelschrott und Recycling der Kabel-Reste, Altmetall-Verwertung

Große Mengen an Kupfer liegen derzeit in Form alter Elektrokabel und Elektromotoren bei Gewerbe und Industrie-Betrieben (Elektro-Hersteller, Elektriker, Installateure usw.) herum. Dabei stellen Buntmetalle und Kabelschrott als Kupfer einen wertvollen Rohstoff dar, der gegenwärtig beste Preise erzielt.

Die Fa. Kranner-Altmetalle mit Sitz in Wien und Niederösterreich hat sich u.a. auf den Ankauf und die Verwertung von Kabelschrott, alter Elektro-Kabel, Erdkabel, komplette Elektromotore usw. spezialisiert. Die Elektroabfälle stellen einen hochwertigen Rohstoff dar und finden als wichtiger Buntmetall-Rohstoff wieder Verwendung im Produktionskreislauf. Auf Wunsch werden für die Sammlung der Elektrokabel, Elektromotore, Erdkabel und sonstiger Kabelschrott auch Sammelbehälter (Mulden, Container, Fässer) bereitgestellt.

 

Aber auch viele andere Altmetalle wie Eisen, Blei, Kupfer und Aluminium werden gekauft und einer Verwertung zugeführt (u.a. Autofelgen, Karosserieteile, Bleche, Metall-Abwaschbecken, Armaturen, Kochgeschirr usw.).

Die Preise beim Ankauf sind abhängig von der Menge und orientieren  sich an der Notierung der Londoner Metallbörse.

Um auch die Öffentlichkeit für das Thema "Altmetall-Recycling" zu sensibilisieren hat das Unternehmen den nicht-kommerziellen Blog "Urban Mining" geschaffen: eine informative Online-Plattform für Gedankenaustausch, Information und Ausblick in die Zukunft.

 

Liste der zum Ankauf übernommenen Altmetalle:

Alpaka

Aluminium

Blei

Bronze

Chromstahl

Edelstahl

Eisen

Gold

Hartmetall

Kabel

Kupfer

Lagermetall

Messing

Messingspäne

Neusilber

Nirosta

Offsetplatten

Palladium

Platin

Rotguss

Silber

Sondermetalle

Wolfram

Zink

Zinn

   

Kochgeschirr
Autofelgen
Pfannen
Stecker
Kübel
Ölkannen
Ventilatoren
Ofenrohre
Printplatten
Gießkannen
Heizkörper
Trafos
Schrauben
Schaltkästen
Armaturen
Getränkedosen
Metall-Fenster
Elektrokabel
Abwaschbecken
Kupferrohre
Werkzeug
Absperrventile
Elektromotore
Bleiakkumulatoren
Kupferrohre

 

 


 

Recycling - Abfall, das Gold der Zukunft

Neue Produkte aus alten Sachen? Wer sich nicht von seinen alten Sachen trennen kann ist noch lange kein „looser“. Die Kunst besteht darin, die wirklichen Werte im Abfall zu erkennen. So wurde z.B. Hochofenschlacke - ein Nebenprodukt der Hüttenindustrie - gelegentlich mit Abfall verwechselt. Bis man erkannte, dass dieser Rohstoff ein hervorragendes Ausgangsmaterial für die Zementindustrie darstellt.

Aber auch die ganze Palette von Wärme-Dämmstoffen, z.B. aus Styropor-Abfall, Altpapier oder Abfallprodukten der Holzindustrie zeigt, dass die Wiederverwertung von Rohstoffen ein wirtschaftlich höchst interessantes Thema ist.

Dazu kommen noch neue Recycling-Bereiche, wie z.B. das Wiederbefüllen von Tintenpatronen und Farbträgern für Kopiergeräte, Drucker und Faxgeräte. Oder auch die Wiederaufbereitung von Traktoren, Staplern oder anderen Nutzfahrzeugen, bis hin zur Instandsetzung von Fenstern und Türen. Denn nicht immer ist das, was neu ist, unbedingt besser.