Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Altspeisefette- u. Altspeiseöle-Sammlung

AFRA GmbH Altfett recycling in Austria GmbH

Altspeisefettsammlung, Altfett-Sammlung, Biodiesel aus altem Speisefett und Fritteuseöl, Altfettrecycling

hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 (0) 5552 - 67 7 68
Fax: +43 (0) 5552 - 30 43 9
Altspeisefett Sammlung
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Langlebigkeit
hoher Nutzen
Miete / mieten
statt Kauf
Ressourcen u.
Energie sparen
Nachwachsende
Rohstoffe
letzte Änderung: 25.01.2017

Altspeisefett-Sammlung

Das Sammeln von Altspeisefett im Haushalt war bisher nur einigen wenigen Idealisten vorbehalten; zu kompliziert war die Sammlung und Aufbewahrung in alten Gurkengläsern oder anderen improvisierten Gebinden. Ganz zu schweigen von der Mühe, im Winter das gestockte Altspeiseöl und Altfett wieder aus den Behältern herauszukriegen...

Eine Initiative in Vorarlberg hat nun ein effizientes Sammelsystem für Altfett entwickelt, bei dem die Behälter im Kreislaufprinzip geführt werden.

  Altspeisefett  Entsorgung  

Kostenlose Altspeiseöl Abholung

Die Abholung des Sammelbehälters und die Bereitstellung eines neuen leeren, sauberen Altspeiseöl-Sammelbehälters wird durch das AFRA-Team nach telefonischer Vereinbarung oder in einem fix vereinbarten Intervall durchgeführt. Für dei Abholung steht ein moderne Fuhrpark zur Verfügung.

Für die Reinigung der Sammelbehälter sorgt eine moderne, vollautomatische Zweikammerwaschanlage, worin die Fässer innen und außen vom Fett gereinigt und gesäubert werden.

Anschließend gelangt das Speisefett / Speiseöl in eine moderne Recyclinganlage, in der es verestert und weiter zu Biodiesel raffiniert wird. Aus 3 Liter Altfett kann nun  Biodiesel erzeugt werden, welcher für eine Strecke von  ca. 50 km reicht.

 

Durch diese Initiative wird nicht nur ein wertvoller Rohstoff aus altem Speisefett und Öl gewonnen, sondern auch Ressourcen und Kosten für die bisherige Entsorgung (dazu gehört auch die Reinigung und Instandhaltung von Abwasserkanälen und Kläranlagen) eingespart.

Seit April 2000 wurden bereits mehr als 5 Mio. Liter altes Kochfett verarbeitet. Mittlerweile nutzen immer mehr Gemeinden dieses innovative Sammelsystem mit Altfettrecycling. Über Partner in Ost-Österreich ist die Sammlung und das Recycling von Altspeisefett österreichweit möglich.

  Altfett Sammelbehälter  

Nähere Informationen, z.B. über Abfallvermeidung in den Gemeinden durch das Sammeln und Verwerten von Alt-Fritteuseöl, Altspeiseöl- und Fetten usw. erhalten Sie bei AFRA. Weiters finden Sie hier Infos über die zur Verfügung stehenden →  Sammelbehälter. Achtung, folgende Altstoffe dürfen nicht in den Altspeisefett-Container: Mineralöl, Motoröl, Schmiermittel, chemische Produkte, Mayonnaise, Saucen und Wasser.

Zum → Kontaktformular

Recycling - Abfall, das Gold der Zukunft

Neue Produkte aus alten Sachen? Wer sich nicht von seinen alten Sachen trennen kann ist noch lange kein „looser“. Die Kunst besteht darin, die wirklichen Werte im Abfall zu erkennen. So wurde z.B. Hochofenschlacke - ein Nebenprodukt der Hüttenindustrie - gelegentlich mit Abfall verwechselt. Bis man erkannte, dass dieser Rohstoff ein hervorragendes Ausgangsmaterial für die Zementindustrie darstellt.

Aber auch die ganze Palette von Wärme-Dämmstoffen, z.B. aus Styropor-Abfall, Altpapier oder Abfallprodukten der Holzindustrie zeigt, dass die Wiederverwertung von Rohstoffen ein wirtschaftlich höchst interessantes Thema ist.

Dazu kommen noch neue Recycling-Bereiche, wie z.B. das Wiederbefüllen von Tintenpatronen und Farbträgern für Kopiergeräte, Drucker und Faxgeräte. Oder auch die Wiederaufbereitung von Traktoren, Staplern oder anderen Nutzfahrzeugen, bis hin zur Instandsetzung von Fenstern und Türen. Denn nicht immer ist das, was neu ist, unbedingt besser.