Kunststoffabfälle Recycling

Puhm GmbH

Kunststoff-Recycling, Kunststoffabfälle Ankauf, Granulate, Mahlgüter, ökologische Verpackung

Näheres zum Produkt "Kunststoffabfälle Recycling":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 664 450 76 20
Kunststoff Recycling Ankauf
Nachhaltige
Produkteigenschaften
Langlebigkeit
hoher Nutzen
Vermietung
mieten statt kaufen
Ressourcen u.
Energie sparen
Nachwachsende
Rohstoffe

Kunststoffabfälle - Sinnvolle Verwertung (z.B. Folienverpackung aus LDPE-Recycling)

Kunststoffabfall ist ein wertvoller Rohstoff. Die Firma Puhm aus Niederösterreich übernimmt bzw. kauft Kunststoffabfälle jeder Art und stellt daraus u.a. Folien-für Verpackungen her. Diese sind die nicht nur funktionell, sondern auch ökologisch sinnvoll. Sie werden zu 100% aus dem Recyclat von LDPE Folienabfällen hergestellt.

Das → Leistungsangebot von Puhm

 

PE Folien und PET-Flaschen
 

Die Folien werden in Österreichs modernster Anlage zur Folienverarbeitung vorsortiert, zerkleinert und gewaschen. Dann werden alle anderen Kunststoffe von der LPDE -Fraktion abgetrennt. Das sortenreine Mahlgut gelangt in die Recycling-Anlage, wo es zu hochwertigem Regenerat (Granulat) verarbeitet wird.


Es kann anschließend in der Kunststoffindustrie zu neuen Produkten verarbeitet werden, z. B.  zu Folien, Säcken, Schläuchen, Schutzfolien, Baufolien und wiederum Flaschen.

 
Folie aus Kunststoff Recycling
 

Kreislaufwirtschaft mit Puhm Plastics & Recycling

Der Plastikabfall wird abgeholt, sortiert und in gepresster Form zur Recycling-Anlage gebracht. Dort erfolgt die Aufbereitung zu neuen Recyclingprodukten.  Gerne entwickelt das Team vom Puhm Plastics & Recycling gemeinsam mit Ihnen neue Konzepte um die Kreislaufwirtschaft zu fördern.

   

Recycling Granulat

 

Aus den Kunststoff-Abfällen werden Mahlgut und hochwertige Granulate nach den Wünschen der Kunden gewonnen. So funktioniert der → Kreislauf vom Plastik-Ankauf bis zum neuen Recycling-Produkt.

  • persönliche Beratung für nachhaltige Lösungen und
  • individuelle Begleitung bei der Umsetzung von Kreislaufwirtschaftskonzepten
  • unkomplizierte Abwicklung z.B. für Verbundwerkstoffe oder Granulat-Einfärbungen
  • Entwicklung von maßgeschneiderten Konzepten
  • langjährige Erfahrung im Kunststoffrecycling
 

Weiterverarbeitung zu LDPE Recycling Produkten

Folienabfälle aus LDPE werden nach der Annahme sorgfältig sortiert und sortenrein aufbereitet. Aus dem recycelten Granulat entstehen dann neue LDPE Produkte.

Durch den Einsatz neuer technischer Verfahren ist es möglich, aus 100% Regeneraten neuwertige Folien mit hohen Standards herzustellen. Stoffe, die früher als Abfall bezeichnet wurden, sind heute wieder wichtige Rohstoffe.

  Folie aus Kunststoff Recycling    
  Kunststoff verkaufen  

Sonstige Kunststoff-Abfälle

Neben Altfolien können auch industrielle Kunststoffabfälle, wie z.B.  PP-Eimer, PS-Teile, HDPE-Kisten, PP-Big Bags, PP-Folien und PET-Preforms zu Ausgangs-Rohstoffen für viele Produkte verarbeitet werden.

Auch Post-Consumer-Abfälle wie PET Flaschen, Kanister, Kunststoff-Eimer, Wasserflaschen und Flaschenverschlüsse eignen sich für das Kunststoff-Recycling.

Zur → Anfrage über Preise für Ankauf, Kauf oder Verkauf von Kunststoffabfällen (Regranulate, Mahlgut, Folien usw.)

 

 

Recycling und Wiederverwertung spart Kosten

Neue Produkte aus alten Gegenständen? Wer sich nicht von seinen alten Sachen trennen kann ist noch lange kein Einzelfall. Die Kunst besteht darin, die wirklichen Werte im Abfall zu erkennen. So wurde bisher Hochofenschlacke - ein Nebenprodukt der Hüttenindustrie - gelegentlich mit Abfall verwechselt. Bis man erkannte, dass dieser Rohstoff ein hervorragendes Ausgangsmaterial für die Zementindustrie darstellt.

Aber auch die ganze Palette von Wärme-Dämmstoffen, z.B. aus Styropor-Abfall, Altpapier oder Abfallprodukten der Holzindustrie zeigt, dass die Wiederverwertung von Rohstoffen ein wirtschaftlich höchst interessantes Thema ist.

Dazu kommen noch neue Recycling-Bereiche, wie z.B. das Wiederbefüllen von Tintenpatronen und Farbträgern für Kopiergeräte, Drucker und Faxgeräte. Oder auch die Wiederaufbereitung von Traktoren, Staplern oder anderen Nutzfahrzeugen, bis hin zur Instandsetzung von Fenstern und Türen. Denn nicht immer ist das, was neu ist, unbedingt besser.

nachhaltig mit:

UmweltBMK
WirtschaftBMDW
WissenschaftBMBWF

Suche