Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Geburtenkontrolle

Aktion Regen Verein für Entwicklungszusammenarbeit

Hilfsprojekte und Produkte zur Entwicklungshilfe, Familienplanung und Geburtenkontrolle in der 3. Welt

Näheres zum Produkt "Geburtenkontrolle":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 (0) 1 / 7206620
Fax: +43 (0) 1 / 7206621
Geburtenkontrolle
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Miete / mieten
statt Kauf
Ressourcen u.
Energie sparen
Recycling u.
Wiederverwertung
Nachwachsende
Rohstoffe
letzte Änderung: 12.12.2015

Perlenkette zur Geburtenkontrolle (nach Dr. M. Hengstberger)


Geburtenkontrolle und Familienplanung ist in westlichen Regionen ein Thema, das weitgehend bekannt ist und je nach Weltanschauung auch praktiziert wird. In Ländern der „dritten Welt“ ist die Kenntnis - und auch Auswahl an empfängnisverhütenden Methoden begrenzt - und gerade dort findet der Schwerpunkt der Bevölkerungsexplosion statt.

  Geburtenkontrolle Schulung  

Eine Ärztin aus Österreich hat nun eine praktikable, und zugleich ressourcenschonende Methode entwickelt, die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage der Frau zu ermitteln: die „Hardware“ besteht aus einer Perlen-Kette, die aus 30 tropfenförmigen Perlen besteht. Aufbauend auf der Methode von Knaus-Ogino zur Verhütung entspricht dabei jede Perle einem Tag im Monatszyklus der Frau.

Bestimmung der fruchtbaren und unfruchtbaren Tage

Und so funktioniert es: ein beweglicher Gummiring (s. Pfeil) wird täglich vom schmalen über das breite Ende des Tropfens gestülpt. Am Anfang steht eine rote Perle, die den ersten Tag der Menstruationsblutung symbolisiert. Danach kommen 9 gelbe Perlen, die - entsprechend ihrer Farbe (Gelb für Sonne, Dürre, Sand) - leicht verständlich die unfruchtbaren Tage anzeigen.

 

Darauf folgen 8 blaue Perlen (Blau für Wasser), die, wie Regentropfen geformt, die fruchtbaren Tage symbolisieren. Die nachfolgenden 12 gelben Perlen zeigen wieder die unfruchtbaren Tage an, egal ob der Zyklus kürzer oder länger ist. Ein Restrisiko auch an unfruchtbaren Tagen schwanger zu werden, ist durch unterschiedliche kleine blaue Markierungen an den gelben Perlen gekennzeichnet.

Details zur Anwendung der Geburtenkontrollkette .

Eine einfache und liebevolle Methode zur Familienplanung, die sicher keinen Anspruch auf 100%ige Sicherheit erhebt. Doch gemessen an der Tatsache, dass diese Kette leicht verständlich, leicht nachzubasteln und deshalb auch für ärmste Menschen verfügbar ist, bedeutet sie eine hoch wirksame Methode zur Geburtenkontrolle.

Die Kette wird aus Spenden im Rahmen der Entwicklungshilfe finanziert und von der Aktion Regen (Verein für Entwicklungszusammenarbeit) verteilt.

 

Produkte mit langer Haltbarkeit und hohem Nutzen – preiswert oder billig?

Marktforscher stellen fest, dass die Lebensdauer von Produkten - genauer gesagt: der Produktlebenszyklus von Konsumgütern - ständig kürzer wird. Beispielsweise Ihr Handy: was gestern noch eine „unabdingbare Kaufnotwendigkeit“ war, ist heute schon Elektronik-Schrott. Der Weg in die Wegwerfgesellschaft scheint vorprogrammiert zu sein.

Doch ein Trost: wer kennt sie nicht, die „Lieblinge“ des Alltags? Ihr Freizeithemd, das Ihre Gattin bereits vergeblich in die Altkleidersammlung zu geben versuchte; oder ein bestimmtes Paar Schuhe, das schon ein historisches Aussehen aufweist, aber von Ihnen noch immer nicht verworfen wurde.

Langzeitprodukte haben Ihre Bedeutung für den Konsumenten - doch leider selten für den Produzenten. Denn, wenn ein Produkt „ewig“ hält, kann man es möglicherweise nur ein Mal verkaufen.

Dennoch, der Markt für Langzeitprodukte ist vorhanden - nicht nur für Fans von Antiquitäten, oder notorische Sammler. Langzeitprodukte haben Stil. Was wäre eine Lederhose, die noch völlig neu aussieht ohne ihr speckiges Flair? Oder ein in neuem Glanz erstrahlendes Kupferdach eines historischen Gebäudes. Nein - es ist die Patina, die den Wert ausmacht. Und Patina bedeutet nicht nur die Oxydierung von glänzendem Kupfer zu matt schimmerndem Grünspan. Es ist der persönliche Wert und die Freude an den Dingen die wir lieben, und deren Funktion uns zuverlässig und präzise zur Verfügung steht.

Doch zurück  zum Hersteller von Produkten mit langer Lebensdauer – eine ausweglose Situation? Nicht unbedingt. Ein Produkt das lange hält ist eine Freude für den Besitzer und nicht zuletzt eine gute Reputation für die Erzeuger-Firma.