Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Brillengläser aus Kunststoff

Rodenstock Österreich GmbH

Brillen, entspiegelte Kunststoffgläser, kratzfeste optische Gläser, Brillenglas aus Kunststoff,

Näheres zum Produkt "Brillengläser aus Kunststoff":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 (0) 1 599 00
Fax: +43 (0) 1 599 00 - 330
Kunststoff-Brillenglas
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Miete / mieten
statt Kauf
Ressourcen u.
Energie sparen
Recycling u.
Wiederverwertung
Nachwachsende
Rohstoffe
letzte Änderung: 20.03.2017

Kunststoff-Brillengläser mit Entspiegelung

Brillen sind im täglichen Gebrauch hohen Belastungen und Anforderungen ausgesetzt. Die Brillengläser sollen kratzfest, unzerbrechlich und entspiegelt sein. Zudem haben Brillen aus Glas oft ein unangenehm hohes Gewicht - und nicht zuletzt können sie auch zerbrechen. Wichtigstes Kriterium für den Sehbehelf sind jedoch die  → optischen Eigenschaften

  entspiegelte Kunststoffgläser  

Eine bekannte Lösung besteht darin, Brillengläser aus Kunststoff herzustellen. Wichtig dabei ist eine hochwertige Beschichtung der Gläser, die für eine lange Lebensdauer und geringe Schmutzhaftung sorgt. Zusätzlich leistet eine Entspiegelung einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit - z.B. bei nächtlichen Autofahrten

Beschichtete Kunststoffgläser - entspiegelt und leicht zu reinigen

 

Rodenstock hat mit der Beschichtung Solitaire® Protect Plus nicht nur einen hervorragenden Schutz des Brillenglases vor schädlichem Zerkratzen erzielt.

 

Auch die schonende Entspiegelung vermeidet störende Reflexe und ermöglicht Ihnen, mit einen klaren und störungsfreien Blick durch Ihre Brille zu schauen.

Durch den Beschichtungsfilm bleiben die Gläser länger sauber und lassen sich federleicht reinigen. Weitere Vorteile: optimaler Abperleffekt für alle Flüssigkeiten, minimale Schmutzhaftung, hohe Putzbeständigkeit und keine statische Aufladung. Die Brillengläser-Entspiegelung wird mit einem patentierten, plasmaunterstützten Verfahren hergestellt.

Nähere Infos zu den → Brillengläsern von RODENSTOCK

  Brillenglas mit Reflex-Schutz    

Das individuelle Gleitsichtglas

Einen weiteren intelligenten optischen Vorteil bietet das individuelle Gleitsichtglas Impression FreeSign - ein Brillenglas, das genau auf die optischen Wünsche des Brillenträgers abgestimmt werden kann. Zusätzlich werden dabei auch persönliche Daten wie Gesichtsform, Augenabstand sowie Sitz und Form der ausgewählten Brillenfassung berücksichtigt. Somit ist es möglich, Optik, Gläser und Fassung perfekt aufeinander abzustimmen.

Die Anpassung an die Sehbereiche sind nicht nur ein Vorteil für die Sehleistung, sie begünstigen auch eine Entlastung der Augen und der Halswirbelsäule. Dabei kommt auch die Ästhetik nicht zu kurz: dünne Gläser verleihen Ihnen bestes Aussehen!

 

Sehtest

Oder vielleicht brauchen Sie gar keine Brille?

Prüfen Sie Ihre Augen; hier finden Sie einige Tests für die Überprüfung Ihrer Sehschärfe (Sehen in der Nähe und Ferne, Farbwahrnehmung usw.) mit dem online → Sehtest (u.a. Fehlsichtigkeit, Farbenblindheit usw.)

Sehtest Farbenblind

Informieren Sie sich zusätzlich bei Ihrem Augenoptiker!

Spiegelung

Des physikalische Vorgang der Spiegelung beruht auf einer Reflexion des Lichtes an einer Grenzfläche von Werkstoffen (z.B. Glas und Luft) mit unterschiedlichen Brechungsindexen. Im Normalfall - z.B. bei einem klassischen Spiegel ist dieser Effekt erwünscht. Im besten Fall wird dabei das gesamte Licht als Spiegelbild (Totalreflexion) reflektiert. Anders ist dies bei Gläsern einer Brille, da diese das Licht unreflektiert durchlassen sollen. Bei nicht entspiegelten Brillen beobachtet der Brillenträger daher eine Teilreflexion des auftreffenden Lichtes als einen störenden Lichtreflex.

Produkte mit langer Haltbarkeit und hohem Nutzen – preiswert oder billig?

Marktforscher stellen fest, dass die Lebensdauer von Produkten - genauer gesagt: der Produktlebenszyklus von Konsumgütern - ständig kürzer wird. Beispielsweise Ihr Handy: was gestern noch eine „unabdingbare Kaufnotwendigkeit“ war, ist heute schon Elektronik-Schrott. Der Weg in die Wegwerfgesellschaft scheint vorprogrammiert zu sein.

Doch ein Trost: wer kennt sie nicht, die „Lieblinge“ des Alltags? Ihr Freizeithemd, das Ihre Gattin bereits vergeblich in die Altkleidersammlung zu geben versuchte; oder ein bestimmtes Paar Schuhe, das schon ein historisches Aussehen aufweist, aber von Ihnen noch immer nicht verworfen wurde.

Langzeitprodukte haben Ihre Bedeutung für den Konsumenten - doch leider selten für den Produzenten. Denn, wenn ein Produkt „ewig“ hält, kann man es möglicherweise nur ein Mal verkaufen.

Dennoch, der Markt für Langzeitprodukte ist vorhanden - nicht nur für Fans von Antiquitäten, oder notorische Sammler. Langzeitprodukte haben Stil. Was wäre eine Lederhose, die noch völlig neu aussieht ohne ihr speckiges Flair? Oder ein in neuem Glanz erstrahlendes Kupferdach eines historischen Gebäudes. Nein - es ist die Patina, die den Wert ausmacht. Und Patina bedeutet nicht nur die Oxydierung von glänzendem Kupfer zu matt schimmerndem Grünspan. Es ist der persönliche Wert und die Freude an den Dingen die wir lieben, und deren Funktion uns zuverlässig und präzise zur Verfügung steht.

Doch zurück  zum Hersteller von Produkten mit langer Lebensdauer – eine ausweglose Situation? Nicht unbedingt. Ein Produkt das lange hält ist eine Freude für den Besitzer und nicht zuletzt eine gute Reputation für die Erzeuger-Firma.