Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Flachdachisolierung

Vonwald ISO

Dachisolierung mit PUR-Schaum, Flachdach-Isolierung, Dachsanierung, Flachdach Abdichtung

Näheres zum Produkt "Flachdachisolierung":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 664 88 65 72 05
Fax: +43 (0) 2746 219 90
Flachdachisolierung
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Langlebigkeit
hoher Nutzen
Miete / mieten
statt Kauf
Recycling u.
Wiederverwertung
Nachwachsende
Rohstoffe
letzte Änderung: 24.08.2018

Flachdach-Isolierung

Ein Flachdach zu isolieren bereitet manchmal Probleme. Gerade bei der Isolierung eines bereits bestehenden Daches sind die Nebenkosten - Dachdecker, Spengler etc - oft beträchtlich. Die Lösung: eine nachträgliche Flachdach-Isolierung durch Aufspritzen von Polyuretanschaum (PUR).

Dachisolierung mit drei Schichten aufgespritzt

Mit einer einfachen Methode können nun Flachdächer, aber auch Betondächer, Foliendächer, Schrägdächer etc. leicht isoliert werden. Dabei wird ein Polyurethan-Schaum (PUR) in 3 Lagen von je 3 cm auf das bestehende Dach aufgespritzt. Egal ob spitz, schräg oder flach - die Entfernung des alten Dachmaterials ist dabei nicht notwendig. Die zu beschichtende Dach-Fläche wird einfach eingeschäumt und somit vollkommen abgedichtet.

  PUR Schaum Dach-Isolierung  

Isolierung mit PUR-Schaum

Der PU-Schaum besteht aus 2 Komponenten; er wir über Schlauchleitungen  direkt zum Verarbeitungspunkt gefördert und tritt dort durch eine Düse aus.

Nach ca. 10 sec. ist die Abdichtung ausgehärtet und bereits begehbar. Wartungsarbeiten und teure Handwerkerleistungen, wie etwa durch Spengler oder Dachdecker werden dabei auf ein Minimum reduziert.

Zu den → technischen Details.

 
 

Anwendungen: nachträgliche Dach-Isolierung, geeignet für Betondach, Falzdach, Trapezdach, Bitumendach, Foliendach, Faserzementdach. PUR-Isolierschaum findet zunehmend Anwendung im generellen Dachausbau, bei Dachsanierungen und im Dachboden-Ausbau.

Fordern sie nähere Unterlagen an; zum → Kontakt-Formular

 

PUR - Polyurethan Hartschaum

  Dachisolierung mit PU-Schaum  
  Bitumendach mit Sprühschaum isoliert  

 Mit dem innovativen System von vonwaldiso wurde für den Bereich Dichten und Dämmen der Werkstoff „PUR“ zur Perfektion gebracht.PUR - die Abkürzung für Polyurethan Hartschaum - steht für effiziente und preiswerte Sanierungen aller gängigen Dach- und Wandkonstruktionen. Dabei muss der vorhandene Dachaufbau nicht entfernt werden.

Der Isolierschaum wird direkt vor Ort auf die bestehende Konstruktion aufgetragen. Es entsteht eine fugenlose und vor allem wasserdichte Isolationsschicht - die auch für Wärmedämmung sorgt - in einem Arbeitsgang. Risse, Fugen oder witterungsbedingte Schäden werden dadurch sofort abgedichtet.

 

 

 

 

Ressourcen sparen bedeutet Kosten senken

Dass die Ressourcen unseres Planeten nicht unendlich verfügbar sind wollen wir nicht ständig hören - aber es ist so. Die Debatte ist so alt wie die Ölindustrie selbst: Die Rede ist von „Peak Oil“ – dem Gipfel des Ölzeitalters. Natürlich können wir mit High-Tech noch den letzten Ölschiefer ausquetschen und ständig tiefere Lager ausfindig machen. Aber eines Tages ist es aus; denn Erdöl ist eben ein „nicht nachwachsender“ Rohstoff. Zumindest dauert das Nachwachsen Millionen von Jahren.

Wir werden also umdenken müssen, wenn die vorhandenen Rohstoffe für alle reichen sollen. Für viele ist es schwer zu akzeptieren, dass wir die Reserven der Erde nicht weiter unkontrolliert verbrauchen können. Es gilt mit weniger auszukommen, um das Erreichte zu behalten!. Und das ist nicht nur ein Problem, sondern auch eine tolle Chance.

Ressourcen sparen bedeutet letztlich auch Kosten sparen. Und dies stellt auch für Industrie und Gewerbe einen interessanten Wettbewerbsfaktor dar. Gerade bei den Themen Ausschuss, Schrott und Gewerbemüll sollte es klar sein, dass jede Tonne Abfall nicht nur Entsorgungskosten bedeutet, sondern bereits beim Einkauf als Rohstoff bezahlt wurde. Eine gewaltige Verschwendung von wertvollem Material !

Hier ein paar Tipps: Elektrogeräte ausschalten statt Standby-Modus. Natürliches Licht nutzen: Tageslicht ist nicht nur kostenlos und gesund, es bringt auch eine angenehmere Arbeitsatmosphäre. Intelligentes Heizen und Lüften. Ein kurzes Stoßlüften ist für das Raumklima besser und billiger als bei offenem Fenster die Energie zu verheizen. Und am Wochenenden die Wärme mit dem Thermostat einfach reduzieren.