Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Schalldämmung mit Akustikplatte

SilentFiber

Akustikplatten zur Schalldämmung, Schallschutzplatten aus Hanf, Rasterplatten, Akustikpaneele für Wand und Decke

Näheres zum Produkt "Schalldämmung mit Akustikplatte":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 650 911 06 14
Schalldämmung nachträglich einbauen
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Langlebigkeit
hoher Nutzen
Miete / mieten
statt Kauf
Ressourcen u.
Energie sparen
Recycling u.
Wiederverwertung
letzte Änderung: 11.12.2019

Natürliche Schalldämmung nachträglich einbauen

Lärmbelästigung im Büro oder in der Wohnung ist durch den Einbau einer Schalldämmung auch nachträglich reduzierbar. Die aus Naturfasern bestehende Schallschutzplatte Silent Fiber dämpft störenden Schall, indem sie den Großteil der Schallenergie in den Hohlräumen der Naturfaserplatte absorbiert. Mit der Akustikplatte können Sie eine Schallschutzwand oder Ihre Schallschutzdecke selber bauen.

Zur → Produktübersicht von SilentFiber

Durch die Faserstruktur der Dämmplatte wird ein großer Teil des Schalls "geschluckt" und nicht mehr als störender Lärm reflektiert. Auch der Nachhall verbessert sich spürbar.

  Akustikplatte an der Decke  

Schallschutz mit Naturfaser aus Österreich

Zum Unterschied von herkömmlichen Schallabsorbern sind die aus Hanf produzierten Schallschutzplatten frei von  Mineralfasern oder synthetischen Dämmschäumen.

Die natürliche Hanffaser erzielt Schallabsorptionswerte von 75%. Damit übertreffen sie viele vergleichbaren Akustiklösungen.

Die Dämmplatten werden als Rasterplatten oder farbig beschichtete Akustikpaneele für Wand und Decke in Niederösterreich hergestellt.

Akustikpaneel → Preise

 

Nachträgliche Montage -  preiswert und ökologisch

Die nachträgliche Montage der Akustikplatten ist einfach. Es genügt, die Dämmplatten an die Wand zu kleben oder an die Decke zu hängen. Verständlich, dass sich dadurch der Preis für eine Schalldämmung sehr niedrig halten lässt. Die Trennwand zum Nachbarn erhält nicht nur eine hervorragende Schalldämmung, sondern auch eine ästhetische Struktur. Die Akustikplatten sind in 7 Farben erhältlich.

Details der Montage im → Video

Schall dämmen und Raum gestalten  

Die Platten zur Schallabsorbierung sind quadratisch und können an jede Decke oder Wand selbst montiert werden.

Eine Gestaltung der Lärmschutzwand ist auch für Heimwerker individuell und leicht durchführbar. Zum Verkleben oder Verschrauben der Akustikplatten bzw. Rasterplatten an Trennwand oder Zimmerdecke genügt einfaches Werkzeug.

Die Einsatzgebiete sind nahezu unbegrenzt, vorwiegend Wohnungen, Büros, Schulen oder Kindergärten.
 

Schallabsorptionsgrad

  Schallschutzwand selber bauen  

Das Verhältnis von reflektierter zu absorbierter Schallenergie wird als Schallabsorptionsgrad definiert. Dabei entspricht ein Wert von 0 einer totalen Reflexion des Schalles. Ein Absorptionsgrad von 100% bedeutet hingegen eine vollständige Absorption bzw. Schalldämmung.

Weitere technische Infos zum Absorptionsgrad finden Sie →  hier

Nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien

NAWAROs - nachwachsende Rohstoffe - gehören zu der Kategorie der erneuerbaren Energien, da diese im natürlichen Kreislauf nachwachsen und sich somit immer wieder erneuern. Der wichtigste und am häufigsten genutzte nachwachsende Rohstoff ist Holz. Es ist seit der Vorzeit für den Menschen unverzichtbar und bis heute auch in Industrieländern einer der wichtigsten und vielseitigsten Rohstoffe.

Dass z.B. der Holzbestandteil Zellulose nicht nur ein Ausgangsstoff für die Zellstoffherstellung ist, sondern auch für die Herstellung von Textilien verwendet werden kann hat ein großer österreichischer Konzern erfolgreich bewiesen. Nicht zuletzt weisen Pflanzenfasern auch hervorragende Dämmeigenschaften für Wärme und Schall auf.

Als zusätzlicher Vorteil der NAWAROs zählt sehr oft auch der regionale Aspekt. Heimische Pflanzen und Pflanzenteile wie Flachs, Hanf, Stroh etc. erfüllen Anforderungen von transportintensiven Rohstoffen wie Erdöl, Baumwolle usw. und leisten dabei einen wertvollen Beitrag zur Regionalisierung der Wirtschaft. Als “nachhaltiges“ Gegengewicht zu den gegenwärtig oft als negativ beobachtenden Auswirkungen der Globalisierung.