Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Eis-Entfernung auf LKW-Planen

Airpipe Bauregger GmbH

Eis-Entfernung, Enteisung für LKW-Planen (LKW-Sicherheit)

Näheres zum Produkt "Eis-Entfernung auf LKW-Planen":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 (0) 7249 433 50
Fax: +43 (0) 7249 435 92
Eis-Entfernung auf LKW-Planen
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Langlebigkeit
hoher Nutzen
Miete / mieten
statt Kauf
Recycling u.
Wiederverwertung
Nachwachsende
Rohstoffe
letzte Änderung: 17.07.2017

Enteisungsanlage für LKW-Planen vermeidet Unfälle


Wer immer im Winter hinter einem LKW fährt kann gelegentlich beobachten, dass sich plötzlich eine Eisplatte von der Lkw-Plane löst und die Eis-Trümmer durch die Luft fliegen. Das Eis – oder vorher das Regenwasser – hatte sich beim Aufenthalt des LKW gesammelt und schwappt normalerweise bei der Wegfahrt herunter.

  vereiste LKW-Plane  

Gefahr durch herabfallendes Eis

Im Winter kann das Wasser auf der Dachfläche gefrieren, wodurch sic bis zu 100 kg schwere Eisplatten bilden, die beim Abrutschen vom LKW ein hohes Verkehrssicherheitsrisiko darstellen. Dies kann zu gefährlichen Ausweichmanövern der nachfolgenden Autos, und in Folge auch zu schweren Unfällen führen.

Zwar ist aus Gründen der Verkehrssicherheit die Entfernung von Wasser und Eisplatten vom LKW-Planendach bereits vor Antritt der nächsten Fahrt gesetzlich vorgeschrieben. Da dies für den LKW- Fahrer sehr mühsam und gefährlich ist vernachlässigen jedoch viele Fahrer diese gesetzliche Verpflichtung.
 

Zum → Video

 

Intelligente Enteisung am LKW

Eine Firma aus Oberösterreich hat nun eine einfache, aber sehr wirksame "Enteisungsanlage" für LKW-Planen erfunden und patentiert - die "Air Pipe": zwischen Plane und Dach-Querspriegel werden ein bzw. drei Luftschläuche montiert, die mittels bordeigener Pressluft aufgeblasen werden.

Dadurch hebt sich die LKW-Plane in Längsrichtung um ca. 15 cm, wodurch sich das Eis löst und beim Wegfahren seitlich abrutscht. Nach einer vorgegebenen Zeit öffnet sich ein Ventil um die im Luftschlauch befindliche Luft ausströmen zu lassen.
Zu den technischen Details der → Air-Pipe.

Wird das Air-Pipe-System bereits beim Abstellen des LKWs verwendet, fließt das Regenwasser bereits vor Antritt der Fahrt seitlich ab, wodurch die Eisbildung generell verhindert wird.

  LKW Enteisung  

Enteisung bietet Sicherheit

Da für die Enteisung der LKW-Plane als Betriebmittel einfach Luft verwendet wird benötigt die Anlage nur ein Minimum an Ressourcen und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur LKW-Sicherheit - und das mit vergleichsweise geringen Kosten. Das → Video zur Enteisungsanlage sagt mehr als 1000 Worte....

  LKW Plane automatisch  

Revoplan

Eine weitere Innovation zum Thema LKW-Planen und Sicherheit bietet eine automatisch aufrollbare Abdeckplane für Mulden und Open Top Auflieger → Revoplan.

Das mühsame Abspannen der LKW-Plane von Hand entfällt durch automatischen Öffen und Schließen der Plane.

 

Entscheiden Sie jetzt, solange noch nicht Eis und Schnee Ihren LKW bedecken. Zum → Anfrageformular

Ressourcen sparen - warum eigentlich?

Dass die Ressourcen unseres Erdballes nicht unendlich verfügbar sind wollen wir nicht ständig hören - aber es ist so. Auch wenn das Ende des Erdölzeitalters schon zig-male angekündigt, doch immer wieder verschoben wurde: spätestens im Jahr 2050 wird es eng. Und wenn wir so wie bisher weitermachen, vielleicht auch schon früher. Natürlich können wir mit High-Tech noch den letzten Ölschiefer ausquetschen und ständig tiefere Ölvorkommen ausfindig machen. Aber eines Tages ist es aus; denn Erdöl ist eben ein „nicht nachwachsender“ Rohstoff. Zumindest dauert das Nachwachsen Millionen von Jahren.

Natürlich werden auch alternative Energieformen gefunden und weiterentwickelt. Doch eines ist klar: unser Planet hat einen Durchmesser von 12.000 Kilometern. Und egal in welche Richtung Sie geradeaus fahren oder fliegen mögen: nach 40.000 Kilometern sind Sie wieder am Ausgangspunkt Ihrer Reise.

„Ressourcen sparen“ bedeutet letztlich auch „Kosten sparen“. Und dies stellt auch für Industrie und Gewerbe einen interessanten Wettbewerbsfaktor dar. Nicht zuletzt beim Thema „Ausschuss“, „Schrott“ und „Gewerbemüll“ dämmert es langsam, dass jede Tonne Abfall nicht nur Entsorgungskosten bedeutet, sondern bereits beim Wareneingang als Rohstoff bezahlt wurde - eine gewaltige Verschwendung von wertvollen Ressourcen!