Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Holzstiege

Lieb Bau Weiz GmbH&Co KG

Holzstiegen und Holztreppen, Planung und Beratung, Wangenstiegen, Wendeltreppen, alle Stiegen-Typen

Näheres zum Produkt "Holzstiege":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: +43 (0) 3178 / 5105-0
Fax: +43 (0) 3178 / 5105-5030
Holzstiege
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Miete / mieten
statt Kauf
Ressourcen u.
Energie sparen
Recycling u.
Wiederverwertung
letzte Änderung: 04.09.2017

Holzstiege nach Maß - ein sicherer Aufstieg

Eine Holzstiege kann Eleganz, Ästhetik und Gemütlichkeit ausstrahlen. Nicht zuletzt wird daher das Naturprodukt Holz für Stiegen und Treppen im Wohnbau immer häufiger eingesetzt. Doch der Bau einer soliden Stiege aus Holz erfordert Maßarbeit.

  Holzstiegen  

Holz - der klassische Stiegenwerkstoff

Der Werkstoff Holz ist dabei nicht nur bei der Konstruktion der Treppenstufen, sondern auch beim Stiegengeländer und allen anderen Aufstiegs-Komponenten gut einsetzbar. Eine Holzstiege, an der man viel Freude haben kann muss dabei gar nicht teuer sein. Machen Sie einen Preisvergleich!
 

"LIEBSTIEGE" - die Holztreppe nach Kundenwunsch

Die Fa. Lieb Bau verfügt über eine lange Tradition beim Holzbau. Im Bereich "Holztreppen" bietet sie Komplettlösungen an - individuelle Planung, moderne Produktion und fachgerechten Einbau für alle Arten von Aufstiegen.

Übersicht der →  Stiegentypen

→ Bautechnische Vorschriften für Treppen und Geländer

 

Holzstiegen in allen Bauformen

 

Dabei kommen neben Holz auch ergänzende Materialien wie Edelstahl, Nirosta etc. zum Einsatz. Erstaunlich, wie viele intelligente Treppen-Lösungen dabei möglich sind !

Von der "normalen" Wangenstiege bis zur Wendeltreppe, Bolzenstiege und Spindelstiege aus Holz kann der Kunde auswählen und seine persönlichen Ideen einbringen. Abhängig von Holzart und Verarbeitung sind die Preise von Holzstiegen im Vergleich zu andren Treppen durchaus leistbar.

Für bereits bestehende Treppen z.B. aus Beton besteht die Möglichkeit einer Stiegenverkleidung - sodass auch hier der Kunde auf die Stufen einer Holzstiege steigt..

Liebstiege - die Holzstiege von Lieb Bau

  Holzstiege Befestigung  
Wangen-Holzstiege  

Wangenstiege - der Klassiker

Wangenstiegen - der klassische Aufstieg in runder, gewendelter oder gerader Ausführung, transparent oder mit Setzstufen. Bolzenstiegen - das wandseitige Bolzensystem hält diese Stiege leicht und transparent.

Die Fixierung erfolgt Tritt für Tritt schalldämmend in der Wand. Spindelstiegen - bei geringem Platzbedarf die ideale Lösung mit maximalem Komfort.

Traditionell wird die Wangenstiege als beidseitige eingestemmte Variante ausgeführt. Als Variation kann diese jedoch auch als aufgesattelte Konstruktion oder mit einer sichtbaren Winkelverbindung ausgeführt werden

Die → Produktion von Holzstiegen

 

Planung per Computer

Für die Maße einer Holztreppe werden die Treppenbau-Richtlinien nach DIN angewendet. Maßgeblich für die Dimensionierung ist die natürliche Schrittlänge des erwachsenen Menschen (sie beträgt ca. 63 cm).

Bereits am Computer kann sich der Kunde ein erstes Bild der geplanten Stiegenanlage machen, und virtuell zur Höhe steigen. Dabei bietet sich reichlich Platz für individuelle Wünsche und Änderungen.

Erfahren Sie mehr Details über den Bau einer Stiege aus Holz → Verleimungen, Holzarten und Holzpflege

  Planung  

Produkte mit langer Haltbarkeit und hohem Nutzen – preiswert oder billig?

Marktforscher stellen fest, dass die Lebensdauer von Produkten - genauer gesagt: der Produktlebenszyklus von Konsumgütern - ständig kürzer wird. Beispielsweise Ihr Handy: was gestern noch eine „unabdingbare Kaufnotwendigkeit“ war, ist heute schon Elektronik-Schrott. Der Weg in die Wegwerfgesellschaft scheint vorprogrammiert zu sein.

Doch ein Trost: wer kennt sie nicht, die „Lieblinge“ des Alltags? Ihr Freizeithemd, das Ihre Gattin bereits vergeblich in die Altkleidersammlung zu geben versuchte; oder ein bestimmtes Paar Schuhe, das schon ein historisches Aussehen aufweist, aber von Ihnen noch immer nicht verworfen wurde. So gesehen kann eine stabile Holzstiege von Lieb Bau nicht nur eine Stiege "für die Ewigkeit "sein, sondern auch ein gediegenes Produkt mit Stil, an dem man täglich seine Freude beim Aufstieg (oder Abstieg) hat.

Langzeitprodukte haben Ihre Bedeutung für den Konsumenten - doch leider selten für den Produzenten. Denn, wenn ein Produkt „ewig“ hält, kann man es möglicherweise nur ein Mal verkaufen.

Dennoch, der Markt für Langzeitprodukte ist vorhanden - nicht nur für Fans von Antiquitäten, oder notorische Sammler. Es geht dabei um mehr; was wäre eine Lederhose, die noch völlig neu aussieht ohne ihr speckiges Flair? Oder ein in neuem Glanz erstrahlendes Kupferdach eines historischen Gebäudes. Nein - es ist die Patina, die den Wert ausmacht. Und Patina bedeutet nicht nur die Oxydierung von glänzendem Kupfer zu matt schimmerndem Grünspan. Es ist der persönliche Wert und die Freude an den Dingen die wir lieben, und deren Funktion uns zuverlässig und präzise zur Verfügung steht.

Doch zurück  zum Hersteller von Produkten mit langer Lebensdauer – eine ausweglose Situation? Nicht unbedingt. Ein Produkt das lange hält ist eine Freude für den Besitzer und nicht zuletzt eine gute Reputation für die Erzeuger-Firma.
 

Nachwachsende Rohstoffe - die Natur als Energiequelle und Baumeister

NAWAROs - Nachwachsende Rohstoffe brauchen bei den Kriterien für „Ökointelligenz“ nicht näher erklärt zu werden. Holz als Baustoff für Gebäude hat wohl die bekannteste Geschichte. Dass aber z.B. Zellulose nicht nur ein Rohstoff für die Zellstoffherstellung ist, sondern auch für die Herstellung von Textilien verwendet werden kann bedeutet eine beachtliche Einsparung der wertvollen Ressource Wasser.

Als weiterer Vorteil der NAWAROs kann sich auch der regionale Aspekt positiv zu Buche schlagen. Heimische Pflanzen wie Flachs, Hanf, Stroh etc. erfüllen Anforderungen von transportintensiven Rohstoffen wie Erdöl, Baumwolle usw., und leisten dabei einen wichtigen Beitrag zur Regionalisierung der Wirtschaft. Als “nachhaltiges“ Gegengewicht sozusagen, zu den gegenwärtig oft als negativ beobachtenden Auswirkungen der Globalisierung.

Aber nicht nur Pflanzen gelten als „nachwachsend“ - auch alle anderen Energiequellen, die auf unserem Planeten - meist kostenlos - zur Verfügung stehen zählen dazu: Wasserkraft, Windkraft, Sonnenenergie in Form von Wärme, oder als direkte Umwandlung in elektrische Energie (Photovoltaik).