Eine Initiative für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Tür in der Badewanne

Renobad

Badewannentür für bestehende Badewanne, Türwannen, barrierefreier Wannen-Einstieg

Näheres zum Produkt "Tür in der Badewanne":
hier weiter zum Hersteller Kontakt zum Hersteller Tel./Fax
Tel.: 0277/46314 u. 01/9560864
Badewannentür
Nachhaltige
Produkteigenschaften:
Miete / mieten
statt Kauf
Ressourcen u.
Energie sparen
Recycling u.
Wiederverwertung
Nachwachsende
Rohstoffe
letzte Änderung: 17.10.2016

Badewannentür - leichter Einstieg in die Badewanne


Älter werden bringt manchmal Probleme. Ob Senioren oder Behinderte, sie wollen einfach, barrierefrei und sicher in ihre Badewanne einsteigen, und dabei nicht ausrutschen oder stolpern. Die Lösung: eine Tür in der Badewanne. Und das ist technisch heute ganz leicht zu installieren.

 

Badewannentür Einbau

 

Die Fa. Renobad ist spezialisiert auf Badewannentüren und deren Einbau in bereits bestehende Badewannen. Das know-how besteht unter anderem darin, dass der Einstieg absolut wasserdicht ist, und zudem leicht zu öffnen und zu schließen. Zu den → technischen Details

Preiswert und individuell angepasst

Die Position der Tür wird dabei für Ihre spezielle Situation im Badezimmer geplant und nach Maß gefertigt. Natürlich ist die Einstiegshilfe in verschiedenen Variationen möglich.

 
 

Näher Details und Preise für Ihre Bad-Situation → Anfrage-Formular (Österreich)


Das Modell Monza hat zusätzlich den Vorteil, dass die Wannentür  nach oben zu öffnen ist. Dies erweist sich beim Betreten der Wanne als sehr komfortabel, da genügend Platz und damit beste Barrierefreiheit gegeben ist. 

Die RENOBAD- Wannentür eignet sich zum Einbau für fast alle Wannentypen. Der nachträgliche Einbau ist günstig und ressourcenschonend im Vergleich zu einer neuen Badewanne.

   

Durch den Einbau einer Badewannentür erspart man oft einen Badewannenlift oder andere technische Einstiegshilfen. Zudem wird Ihre Sicherheit im Bad erhöht, was gerade für Senioren, Behinderte und Kinder wichtig ist. Und nicht zuletzt freuen sich Hundebesitzer, wenn sie Ihren Liebling ins Bad bekommen, ohne ihn über den Wannenrand heben zu müssen.

Einfacher nachträglicher Einbau

Der Umbau der bestehenden Wanne geht dabei relativ schnell: innerhalb von einem Arbeitstag können Sie Ihr Badezinner wieder voll benutzen - ohne großem Schmutz und komplizierten Installationsarbeiten.

Infos zum → nachträglichen Einbau


und Ideen zum Wannenumbau im → VIDEO

 

Wannen-Einstieg

 

1 Gesamtbreite oben ca. 80 cm
2 Breite Innenseite Wannenrand ca. 57 cm
3 Höhe Innenseite ca. 28 cm
4 Gesamtbreite unten ca. 70 cm
5 Höhe Anschluss ca. 10 cm
6 Gesamthöhe ca. 50 cm
Tiefe oben / Wannenrand max. ca. 13 cm
Tiefe unten / am Einstieg max. ca. 20 cm

Ein weiterer Vorteil für die Badewannen-Einstiegshilfe von Renobad: das Unternehmen hat jahrelange Erfahrung mit barrierefreien Bädern. Für Ihren Badewannen-Umbau erhalten Sie eine benutzerfreundliche Garantie von 5 Jahren.

Fertige Türwanne

Natürlich können Sie, wenn Ihre Badewanne noch nicht installiert ist, gleich eine komplette Wanne mit Wannentür einbauen. Die Türwanne wird nach Ihren Wünschen gefertigt und eingebaut. Je nach Wannentyp wird auch die Verfliesung oder Wannenverkleidung mitgeliefert. Gute Nachricht für alle, die gerne duschen: die Türwanne ist mit so gut wie allen Wannenfaltwänden kombinierbar.

 

   

Umbau Badewanne zu Dusche

Wenn Sie Ihre Wanne lieber als Dusche verwenden möchten ist ein Umbau zu einer Duschkabine möglich. Zu diesem Zweck wird Ihre alte Wanne entfernt und durch eine individuell für Ihre Situation angepasste Duschwanne ersetzt. 

Die in der Größe dazu passende Duschkabine lassen wir von Herstellern Ihrer Wahl genau anfertigen. Der gesamte Umbau wird innerhalb von 8 Stunden durchgeführt.

 

Details zum → Umbau

 

 

Informieren Sie sich auch über Möglichkeiten von → Förderungen für den Umbau zum barrierefreien Badezimmer.

Produkte mit langer Haltbarkeit und hohem Nutzen – preiswert oder billig?

Marktforscher stellen fest, dass die Lebensdauer von Produkten - genauer gesagt: der Produktlebenszyklus von Konsumgütern - ständig kürzer wird. Beispielsweise Ihr Handy: was gestern noch eine „unabdingbare Kaufnotwendigkeit“ war, ist heute schon Elektronik-Schrott. Der Weg in die Wegwerfgesellschaft scheint vorprogrammiert zu sein.

Doch ein Trost: wer kennt sie nicht, die „Lieblinge“ des Alltags? Ihr Freizeithemd, das Ihre Gattin bereits vergeblich in die Altkleidersammlung zu geben versuchte; oder ein bestimmtes Paar Schuhe, das schon ein historisches Aussehen aufweist, aber von Ihnen noch immer nicht verworfen wurde.

Langzeitprodukte haben Ihre Bedeutung für den Konsumenten - doch leider selten für den Produzenten. Denn, wenn ein Produkt „ewig“ hält, kann man es möglicherweise nur ein Mal verkaufen.

Dennoch, der Markt für Langzeitprodukte ist vorhanden - nicht nur für Fans von Antiquitäten, oder notorische Sammler. Langzeitprodukte haben Stil. Was wäre eine Lederhose, die noch völlig neu aussieht ohne ihr speckiges Flair? Oder ein in neuem Glanz erstrahlendes Kupferdach eines historischen Gebäudes. Nein - es ist die Patina, die den Wert ausmacht. Und Patina bedeutet nicht nur die Oxydierung von glänzendem Kupfer zu matt schimmerndem Grünspan. Es ist der persönliche Wert und die Freude an den Dingen die wir lieben, und deren Funktion uns zuverlässig und präzise zur Verfügung steht.

Doch zurück  zum Hersteller von Produkten mit langer Lebensdauer – eine ausweglose Situation? Nicht unbedingt. Ein Produkt das lange hält ist eine Freude für den Besitzer und nicht zuletzt eine gute Reputation für die Erzeuger-Firma.